Fragebogen

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up
Erklärung
Ergebnis

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

 

FRAGEBOGEN EINGEFROREN

Derzeit wird in der drmb über eine neue Version diskutiert.

Modellbahn Fragebogen der de.rec.modelle.bahn Newsgroup

Version 90

Update per 2011-05-22 11:50

 

Worum geht es in diesem Fragebogen und was wird mit den Daten gemacht. Details dazu sind hier nach zu lesen. Kurz gefasst: ein Versuch statistisches Material für die drmb Newsgroup zu bekommen.

 

Diese Seite hat ein JavaScript Makro das prüft ob jemand bereits die Seite ein 2. mal aufruft. Das Script speichert ein Cookie am Rechner ab, und tut sonst weiter nichts, Details sind im Source dieser HTML Datei zu sehen.

 

Ist das Absenden des Formulars mehrfach möglich?

JA - weil ich ja auch mehrere Anlagen haben kann, oder der konkrete PC wird von mehreren Modellbahnern benutzt. Außerdem kann man Unfug so und so nicht verhindern, das Fenster das ab dem 2. Mal öffnen dieses Formulars kommt ist nur eine höfliche Bitte nicht zu schummeln.

 

Werden Felder plausibilitäts- geprüft?

Ja zumindest da wo Zahlen erwartet werden, Prüfung erfolgt vor dem wegschreiben in die Ergebnisdatei, ein Fenster mit entsprechendem Hinweis wird angezeigt. Nach dem Schließen des Fensters wird man zum betroffenen Feld geführt. 

 

zurück zur Startseite

 


 

Fragen die nicht zutreffen sollten mit n/a "Nicht Anwendbar" bzw "not applicable" beantwortet werden.

 

 

Über Deine Person
Herkunftsland 

(wo bist Du ansässig)

Beschäftigung mit Modellbahn seit Jahren
Alter
Geschlecht
Typische Modellbahnermerkmale ;-) Glatze 

Bart

Brille

Bauch

Mitglied in einem Club?

Clubname

ja nein

E-Mail

(damit gibt man aber seine Anonymität auf, kann leer gelassen werden)

zB: arnold@huebsch.at

WEB Modellbahn orientiert

(damit gibt man aber seine Anonymität auf, kann leer gelassen werden)

zB: www.huebsch.at/train

Wie groß ist die Anlage?
Fläche m2
Schienenlänge in m 

(alles zusammengerechnet inkl. aller Bahnhöfe)

m
Schienenlänge Strecken 

(alles ohne Bahnhöfe, damit man erkennt welche Ausdehnung dei Anlage hat)

m
Typische Bahnhofslänge 

(wie lange darf ein Zug vernünftigerweise werden)

m
Bei Modulanlagen wie viele Module
In welchem Stadium befindet sich die Anlage?
Status
Grund die aktuelle Bahn zu bauen
Anlagenbauaufwand
Mit wie vielen Leuten baust Du die Anlage / deine Module?

(0 bedeutet alleine)

Wie viel Zeit investiert Ihr? 
Wie oft wird gearbeitet?
Tage pro Woche
wie lange jeweils Stunden
Bauzeit der aktuellen Anlage Jahren
Thema der Anlage
Thema (Gleisplan)
Bahnart

Eingleisig

Mehrgleisig

Bahnbetriebsmittel Drehscheibe

Bekohlungsanlage

Besandungsanlage

Ausblasanlage

Schlackengrube

Diesel Tankstelle

BBW (ganz allgemein)

Landschaft 

(Hauptthema, was definiert den Betrieb)

Bahnverwaltung 

(Bitte Land wählen in Kombination mit der Epoche weiß man worum es im Detail geht)

Staatsbahn Privatbahn

Welche Epoche(n) bevorzugst Du (Übergänge durch mehrfach Nennung darstellen, Mehrfachnennungen möglich)
Epoche 0
Epoche I
Epoche II
Epoche III
Epoche IV
Epoche V
Epoche VI (futuristisches)
Form des Gleisplans (Kombinationen /Mehrfachnennungen möglich)
Oval
grades Gleis oder Diorama
Modul
Hundeknochen
Kopfbahnhof
Spitzkehre
Kehrschleife
Modul Treffen
Ebenen siehe Frage weiter untern (Volumen)
Planungsprogramm
Form des Aufbaues
Rechteck
an der Wand lang
L-Form
U-Form
C-Form
Zungenform
O-Form
(mit Klappe/ Duckpassage an der Tür)
Form des Unterbaus
Unterbau
Wo steht die Anlage
Standort
Volumen
Schattenbahnhöfe
fiddle yards 

(diese nach US Vorbild gemachten Abstelleinrichtungen)

Schattenbahnhofs- Gleise
Bahnhöfe
Bahnhofsgleise (insgesamt)
Bahnsteiggeleise (insgesamt)
Fahrstrecken (zwischen Bahnhöfen)
Ebenen
Betrieb
nach Fahrplan
nach festen Betriebsabläufen

(z.B. Güterwagen-Karten)

Wie's grade kommt
Anlage entspricht den xxx - Normen?
Norm 
(was so von diversen Zeitungen empfohlen wird zu tun/lassen bzw. NEM, NMRA, ...)
Wie hoch ist der Selbstbau- Anteil an
  nichts < - - - - > viel 
Gleisen       1 2 3 4 5     n/a
Gebäuden     1 2 3 4 5     n/a
Gebäuden gekit-basht / modifiziert 1 2 3 4 5     n/a
Bäumen etc   1 2 3 4 5     n/a
Loks 1 2 3 4 5     n/a
Wagen 1 2 3 4 5     n/a
Rollmaterial gekit-basht / modifiziert 1 2 3 4 5     n/a
Elektronik    1 2 3 4 5     n/a
Digitalkomponenten 

(CU, Booster, Regler)

1 2 3 4 5     n/a
Decoder 1 2 3 4 5     n/a
Seit wann wird an der Anlage gearbeitet, bei Modulanlagen ist die Summe der Aufwände gemeint.
Planung 

(wie viele Jahre wird bereits daran geplant, Summe der Planungszeit)

in Jahren
Konstruktion/ Unterbau in Jahren
Gleisanlagen in Jahren
Steuerung in Jahren
Landschaft in Jahren
Steuerung
Fahren
Lieblings Digitaldecoder Hersteller

(falls digital gefahren wird, ganz grob weil's sonst zu umfangreich wird)

Verwendest Du lastgeregelte Decoder, bzw. sind sie sinnvoll, gewünscht? ja
nein

n/a

Mein Wunschdecoder hat x Fahrstufen 

(gefragt ist der Wunsch, egal ob vorhanden oder erschwinglich, möglich)

14/15

27/28

128/256

n/a

Handregler
Melden
Schalten
Interkommunikation
Steuerungssystem die HW 

(gemeint ist die CentralUnit, Steuereinheit)

PC Unterstützung (Betrieb) ja neingeplant
Falls ja welches Programm
Betriebsform 

(wie läuft der Betrieb mit Computer bzw Steuerung ab?)

Sonder Steuerungen 

(jene Dinge die nicht via PC, Zentraleinheit, Stellwerk oder Ähnlichem gemacht werden)

Blocksteuerung

Pendelsteuerung

Rangiersteuerung

Schienen, Spurweite, Radsätze, Kupplungen
Maßstab
Welche Spurweite
Gleismaterial (primär)
Gleismaterial (sekundär / ergänzend)
verwendete Radsätze (primär)
verwendete Radsätze (sekundär / ergänzend)
Kupplung 

(Kombinationen /Mehrfachnennungen möglich)

Bügel

Märklin-Relex

Fleischmann-Fallhaken

Trix-Express

Roco-KK

Roco-Universal

Märklin-KK

Fleischmann-Profi

Ribu-KK

Kadee

N-Normkupplung

Magnetkupplung

Z-Kupplung

sonstige
Rollendes Material wie viele Stück jeweils
Dampflok Stück
Diesellok Stück
E-Lok Stück
Personen Triebwagen Schienenbus o.Ä. Stück
Personen Waggon Stück
Güter Waggon Stück
Sonderwagen 

(Speisewagen)

Stück
Nebenfahrzeuge 

(Dienstwagen, Turmwagen)

Stück
Spezialfahrzeuge 

(Kran, Gleisbau)

Stück
Reiniger 

(Staubsauger, Schleifer)

Stück
bevorzugter Hersteller (primär)
bevorzugter Hersteller (sekundär)
Budget (Gesamtaufwand) Beträge in Euro (ist so am neutralsten)

(Falls das jemand kann, jede Schätzung ist besser als nix, wenn's nicht geht einfach Werte auf 0 lassen, betrachtet die Frage(n) optional)

betrachteter Zeitraum     in Jahren
Loks €  
Wagen €  
Geleise €  
Gebäude €  
Unterbau €  
Raumgestaltung
(Wandfarbe, Dachausbau, Einfamilienhaus herum :-), Luftentfeuchter ...)
€  
Allgemeine Kommentare
In Ergänzung zu den obigen Fragen

(Kommentare oder falls etwas an der Fragenliste fehlt)

   

 

Kommentar zum Formular

 

 

 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch