CAN Bus Power

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

  
/ /

CAN Bus Stromversorgung

CAN Bus Power Supply

Ein oft unterschätztes oder ganz und gar unbewusstes Problem auf ZIMO Anlagen ist das Fehlen von Strom für die CAN-Busteilnehmer. Das MX1 liefert praktischerweise etwas Saft über die RJ12 Anschlüsse. Das ist aber auf etwa 2A begrenzt. Zumindest die Sicherung im MX1 ist eine 2A Sicherung.   A frequently underestimated problem is the proper power supply for the CAN bus. The MX1 delivers up to 2A on its CAN bus jacks. This power supply is limited to 2A at least the MX1 has a fuse with 2A.

klick zum Vergrößern / click to enlarge

CAN BUS Power

Durch lange CAN Bus Kabel entsteht durch die dünnen Litzen ein relativ hoher Spannungsabfall. Wenn die Spannungsversorgung zu sehr unter Schienenspannung absinkt fangen die MX9 an unvorhersehbare Dinge zu tun. Einerseits keine Besetzmeldungen zu senden, oder die HLU Erzeugung falsch zu schneiden.   Caused by long CAN Bus cables the voltage drop on the usually thin cords may be high. If the voltage drops under the track voltage MX9's start to become unreliable. Sometimes occupations are not properly handled and indicated, on the other side HLU signal generation may be disturbed as well.
Die ZIMO Empfehlung ist nach etwa 10 MX Modulen eine weitere 1-2A Stromversorgung einzusetzen. Pro MX9 rechnet man mit 125-150mA Stromverbrauch.

Bisher war das nur durch Unterbrechen des CAN Buskabels und einspeisen der externen Versorgung möglich. Dieser Bauvorschlag macht genau dieses aber in einer schöneren und technisch ausgereiften Art.

  ZIMO recommends to provide extra external power for every 10 MX modules. A rule of thumb says that each MX9 requires 135-150mA.

Currently that extra power supply was hard to connect. Either by connecting directly on the MX9's or by cutting the CAN bus cable. This module does all of that but in a much nicer way!

klick zum Vergrößern / click to enlarge

Schaltung / Circuit

Die Schaltung sorgt durch die Gleichrichter zunächst für ausreichend Gleichspannung. Daher kann man mit AC als auch DC versorgen. Die Spannung sollte nach dem Gleichrichter nicht über 40V liegen, daher am besten nur einen 25V Trafo nehmen. Der Spannungsregler LM317 sorgt für die Stabilisierung der Ausgangsspannung und Strombegrenzung auf 1,5A. Mehr Strom sollte nicht auf die CAN Bus Kabel gelegt werden. Es gibt zum LM317 vergleichbare Regler mit 3A und 5A. Die Schaltung kann auch mit diesen Reglern arbeiten. man muss in dem Fall eventuell größere Kondensatoren verwenden und vor allem stärkere Dioden.   The circuit generates a solid DC power via the rectifier and the first capacitor. This allows to power the module with AC and AC. The voltage on the rectifier should not exeed 40V so AC input should nit be above 25V. The regulator LM317 stabilizes the power to 25V and limits the current to 1.5A. respecting the thin CAN Bus cables more current should nit be used. There are high current regulators with 3A and 5A available. They are in the same T0220 case and could be used. If this is required high current diodes need to be used as well.
Der Einbau der Schaltung in eine Anlage ist denkbar einfach. CAN Bus Stecker anschließen, Trafo zur Versorgung und Masse anschließen - fertig.
 
  Installation of this module is pretty simple. CAN Bus connectors transformer and ground get connected - done!

klick zum Vergrößern / click to enlarge

Blockschaltung / block layout

Das Modul ist als Fertiggerät sind über AMW verfügbar.   I offer the module via my AMW

klick zum Vergrößern / click to enlarge

Platine Bauteilseite/ PCB component side

klick zum Vergrößern / click to enlarge

Platine Kupferseite / PCB soldering side

Beim Anschluss des CAN Bus ist darauf zu achten, dass nur eine Buchse Spannung abgibt. Das vermeidet falsch Versorgung oder Rückkoppeln der Versorgung.

Man kann ganz einfach herausfinden wohin die CAN Bus Kabel gehören. Trafo abstecken MX1 eingeschaltet lassen. Dann die beiden CAN Bus Stecker ausprobieren. Wenn die LED leuchtet, hat man das Kabel das zum MX1 läuft falsch gesteckt. Also auf die obere Buchse, das andere CAN Bus Kabel das vom Modul aus versorgt wird an die untere Buchse anstecken.

  Connecting the CAN Bus please take care, only the lower jack provides power. This avoids power loops, or back feeding into the bus.

It is very easy to find out where each cable belongs. Just disconnect the transformer. Then test the cables on both RJ12 connectors. If the LED goes on the cable which runs to the MX1 is connected to the power jack. Unplug it and insert it into the upper connector and connect the other cable which goes to the rest of the layout to the board.

 
 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch