Rail Truck (Goose)

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

/ /

Auto auf Schienen

Car on Rails

Während der Depressionszeit in den 20#er und 30'er Jahren des 20. Jahrhunderts suchte man nach Fahrzeugen um Post und Waren zu transportieren. So wurden Autos umgebaut und es entstanden die RailTrucks auch "galloping Goose" genannt.   During the big depression in the 1920'ies and 1930'ies people looked for a cheap and available solution to get running material to transport mail and goods. They used cars and transformed them into RailTrucks also called "galloping Goose"

Galloping Goose

Bachmann Spectrum bietet eine Reihe von Modellen in Farb- und Formvarianten an die dieses Fahrzeug nachstellen.   Bachmann Spectrum offers a series of nice models for 45mm track in various variants.
Die meisten Varianten haben einen "Leiterwagen" Aufbau. Auf der Ladefläche befindet sich eine "Kiste" in der die Elektronik untergebracht ist. Die vorhandene Elektronik steuert die LEDs und sorgt ansonsten nur zur deutlichen Verschlechterung der Fahreigenschaften.   There are many variants with a ladder cage. There is a box which houses the electronics. Unfortunately this board is powering the LEDs and does nothing more than hindering the motor to operate.

Galloping Goose

Ich habe eine Variante mit einem geschlossenen Aufbau gewählt um einen 50mm Lautsprecher unterzubringen.   I decided to go for a variant with a housing. This offers space for a 50mm speaker.

Rail Truck Modell

Der Umbau erfolgte zunächst entsprechen der Angaben am Waschzettel. Wegen der überaus schlechten Fahreigenschaften habe ich dann in einem weiteren Schritt den Motor direkt an den Decoder angeschlossen.   The decoder installation was primarily done the way as Bachmann's materials recommend it. As the running properties where extreemly poor I decoded to connect the motor directly which helped a lot to improve it.

Platine mit Decoder und Lautsprecher / internal electronic with decoder and speaker

Um ordentliche Geräusche zu erhalten verwende ich ein kleines Glas als Resonanzkörper für den 50mm Lautsprecher.

Es kommt ein SL51-2 von Tran zum Einsatz, der ausreichend Leistung für den Motor liefert. Es gibt nur eine Gefahr für den Decoder, das sind manche Zentralen wie jene von LGB oder Massoth die weit mehr als die nach NMRA Norm zulässigen 22V liefern. Mehr als 20-22V hält der Decoder nicht aus, auch wenn die Anleitung mehr behauptet.

Falls man in der unangenehmen Situation ist eine Zentrale zu verwenden die zu hohe Spannung abgibt kann man sich durch einschleifen von mehreren Silizium-Dioden helfen. Diese werden immer antiparalell in die Decoderzuleitung eingeschleift. Pro Diode hat man etwa 0,6 - 0,7V Spannungsabfall. Um etwa 5V abzuarbeiten benötigt man 14 Dioden. Es ist hier darauf zu achten, dass die Dioden bei höherer Stromstärke etwas warm werden.

  To get good sound quality I use a small glass as speaker resonator. I use a 50mm speaker here.

A Tran Sl52-2 decoder is used here. It has enough power for that model. There is only one danger. Some power station deliver extremely high voltage. Much more than the 22V which NMRA allows in the DCC norms. The SL51 works up to 22V even if the manual claims more.

If you have a central station which delivers too much voltage to the track, you may use silicon rectifiers to reduce the voltage. just insert anti parallel diodes between track and decoder. One silicon diode uses 0,6 to 0,7V. To reduce the voltage by 5V you may use roughly 14 diodes 2 times 7 diodes anti parallel. Please take care that the diodes will generate some heat, depending on the load.

montierte Komponenten / mounted components

Decoder und Resonanzkörper wurden mittels doppelseitigem Klebeband im Fahrzeug montiert.   a double sided adhesive tape mounts Decoder and resonator inside the model.
Das Fahrzeug selbst bietet an fernsteuerbaren Funktionen nur das Licht. 2 gelbe LEDs vorne hinten rot.

Der Soundteil des Decoders liefert neben Motorgeräusch, auch das Starten bzw. abstellen des Motors sowie Hupe und Glocke. Weiters gibt es einen Zuschaltbaren Ventilator.

  The model offers only light functions via DCC functions. There are 2 yellow LEDs in front and 2 red rear light.

The sound part offers the engine sound, of course a start up and shutdown sequence. Additionally there is a horn and a bell, and finally a ventilator sound.

DCC Einstellarbeiten

DCC Configuration

Der Bachmannvorschlag für das Licht war weiß und Gelb zusammenzuhängen um Richtungsunabhängig das Licht einzuschalten. Das musste ich natürlich ändern. Ich benutze nur den weißen Draht und habe CV34=1 gesetzt.

Am Anfang waren die Fahreigenschaften unter jeder Kritik. Das Modell fuhr erst bei FS 30 an und erreichte wenig später bereits seine Höchstgeschwindigkeit. Ich vermute, dass die vorhandene Elektronik für den Analogbetrieb sicherstellen will, dass das Licht leuchtet bevor das Fahrzeug zu fahren beginnt. Für den Digitalbetrieb ist das störender Unfug.

Durch direktes Anschließen des Motors an den Decoder, also Umgehung der Elektronik auf der Platine konnte das stark verbessert werden. Der Motor reagiert nach wie vor recht ungewöhnlich. So musste ich CV51=9 CV52=30 stellen. CV5=180 senkt die Maximalgeschwindigkeit im Decoder, schneller fährt das Ding so und so nicht.

CV136=255 beeinflusst die "Geräuschdrehzahl", habe ich auf das Maximum gesetzt um eine stärkere akustische Änderung bei Geschwindigkeitssteigerung zu haben.

Die Geräusche habe ich mir mühsam am Netz zusammengesucht. Sie stehen jetzt als freier Download auf dem AMW zur Verfügung.

  The original Bachmann drawing recommends to connect white and yellow wire for the light. I changed this just using the white wire and setting Cv34=1

At the beginning the running characteristics where extremely poor. The model started moving at speed step 30 and reached top speed shortly later. I guess the installed electronics tries to assure that the head lights are on before the model starts moving. This might be nice for analog mode, but is unusable for digital operation. I prefer to have a model which is able to operate smooth and extremely slow of I want.

I connected the motor directly, just avoiding the electronic on the PCB, which resolved much of the problems. Additionally I had to set Cv51=9 and CV52=30. To handle the top speed issue I modified CV5=180 which is top speed in the decoder. Anyways the car does not go faster!

CV136=255 sets the acoustic speed change to maximum. This gives more change un the RPM sound. That's a personal taste question.

I hunted on the net for original sounds, to load them. This collection is now available for free download on AMW.

 

 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch