LGB OTTO

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

/ /

Digitalisierung eines Klassikers

Decoder Installation into a very popular Loco

Die OTTO Lok zählt neben der Stainz und der Köf zu der wohl häufigsten Lok. Es gibt sie auch auf eBay günstig in gutem Zustand, weil sie in den analog Startpackungen drinnen ist. Von der Herstellerseite gibt es kein Angebot der Digitalisierung. Dieser bericht zeigt den simplen Umbau.   The OTTO loco is a very popular model. It comes with start sets and is available for around €30,- on eBay. Unfortunately there is no offer by LGB to install a decoder. As you see on this page it is very simple and easy.

LGB OTTO

Das Öffnen der Lok ist simpel. Lediglich 4 Schrauben vorne zwischen den Zylindern auf der Unterseite sind zu entfernen. 2 Schrauben die die Kupplung halten und darunter noch einmal 2 Schrauben. Dann kann man das Gehäuse nach oben wegklappen. Wenn man die hintere Kupplung auch noch entfernt geht das ganze noch leichter.   To open the loco just remove 4 screws. Right between the cylinders. First unmount the coupler on the front. This will uncover another 2 screws. Then just open the loco. It might be easier for a first timer to remove the rear coupler as well.

Schauben / screws

Die blauen Pfeile zeigen die Schrauben für die Kupplung, die grünen die Darunter liegenden eigentlichen Schrauben.   The blue arrows show the screws for the coupler. Underneath there are the actual screws which hold the case, green arrows.

Getriebeeinheit / gear box

Die Getriebeeinheit bei meiner Lok war neuerer Bauform. Es gibt 4 Stifte, eine Digitalisierung ist ohne Umbau der Elektrik leicht möglich. Wenn nur 3 Kontakte vorhanden sind ist es UNBEDINGT nötig das Getriebe zu öffnen, den Motor vom Gleis zu isolieren und den Anschluss herauszuführen.

Die mittleren beiden Stifte sind immer die Schienensignale, die äußeren für den Motor.

Für den Umbau wurden vom vorhandenen Stecker alle Verbindungen abgelötet.

Ich verwende einen MX64 H0 Lokdecoder. Die inneren beiden Kontakte werden mit rot und schwarz, die äußeren mit grau und orange verbunden. Die Stirnlampe wird mit blau und weiß, die Führerstandslampe mit blau/grün verbunden. Das ist die ganze "Elektromagie". Schließlich befestige ich den Decoder mit einem doppelseitigem Klebeband am Gewicht.

  The gear box of my loco was out of a recent production. There are 4 pins. So there is no need to modify the electric connections inside. If there are only 3 pins it is important to open the box, insulate the motor from track and mount a connection to the motor.

The middle 2 pins on a LGB gearbox are always the track. The outer ones are connected to the motor.

To start dismount all electrical connections from the preinstalled plug.

I use a MX64 which is a H0 scale decoder. Connect the middle 2 pins to red and black. The outer 2 ones to orange and gray. The head light connect to blue and white, the cab lamp to green/blue. This is all about electrical "magic" in this case. Finally I mounted the decoder with double sided tape on the ballast weight.

montierter Decoder / mounted decoder

Falls die Lok in die falsche Richtung fahren sollte einfach grau/orange Drähte vertauschen. Man kann das auch über CV29 indem man zum vorhandenen Wert 1 hinzuzählt und programmiert reparieren.   If the loco goes in wrong direction just swap gray and orange wires. You can fix it also by reprogramming CV29. Just add 1 to the current value.

Gewichte / weight

Um die Fahreigenschaften, vr allem Zugkraft, der Lok zu verbessern habe ich in den freien Holräumen Flacheisen als Ballast montiert. Dazu habe ich Flacheisenreste vom Bau meines Stiegengeländers verwendet. Die Teile wurde abgelängt und mit Kleber bzw. doppelseitigem Klebeband montiert.   To enhance the model I added weight into empty spaces. Especially to gain more pulling force. I used flat iron, leftovers from my handrail, project. The iron was cut into peaces and glued into the empty space.

neue Laterne / new back light

Für den Betrieb hat sich nachteilig herausgestellt, dass nur eine Laterne vorne vorhanden ist. Daher habe ich hinten eine weitere Laterne, Ersatzteil von der Stainz, montiert.   During operation I missed the rear light, to identity the direction. So I added another lamp, spare part from Stainz, to the model.
Ich habe um den H0 Decoder an den LGB Motor anzupassen CV56=12 gesetzt. Auch Werte von 21, 11 oder 22 scheinen ganz brauchbar. Weiters VC3/4=5 für die Beschleunigungszeiten. Schließlich CV121=33 und CV122=11 um ein besonders weiches Anfahren und Bremsen zu bekommen.   I programmed CV56=12 to adopt the H0 scale decoder to the LGB environment. Values of 11,12,21,22 looked quite good for CV56. I set CV3/4 to 5 to define acceleration times. Finally I set CV121=33 and CV122=11 to get smooth start and stop movements.

 

 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch