BEMO RegioShuttle

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

/ /

Regio Shuttle HzL VT210

 

Regio Shuttle HzL VT210

BEMO Regio Shuttle

Dieses Modell von BEMO ist sehr hübsch fährt gut und scheint leicht zu digitalisieren durch die angebotene Decoder Schnittstelle.

Nach dem Öffnen der 3 Schrauben am Wagenboden und dem entfernen der Inneneinrichtung die aufgeklipst ist wurde ich stutzig. Die Elektrik ist ausschließlich im Analogbetrieb brauchbar, ohne Änderungen wär' der Digitalbetrieb nur enttäuschend.

  This BEMO model is really nice done. As it has a decoder interface it seemed that it will be a quick job to install a decoder.

After opening the case, 3 screws on the bottom, and removing the seats, a electric mess gets visible. The construction works in analog mode. It is unusable for digital mode.

Aus unverständlichen Gründen ist die Versorgung der Spitzenlichter über den Rahmen gelöst. Die Gefahr für den Decoder bei Entgleisungen sollte doch schon allgemein bekannt sein.

Die LEDs auf den Platinen sind antiparallel geschaltet, daher kann hier im Digitalbetrieb nur rot/weiß gleichzeitig geschaltet werden.

Die Versorgung des Daches erfolgt elegant über Federn hat aber nur 2 Pole. So kann das 3. Spitzenlicht nicht mitversorgt werden!

  I do not understand why one pole for the headlights runs over the chassis. It is dangerous for decoders in case of derailment.

The LEDs on the board are switched antiparallel. This is fine in analog mode, no use if you install a decoder.

The supply for the roof is nicely done via springs. Unfortunately only 2 poles again not enough for decoders.

Lichtplatine hinten / rear light board

 Die elektrischen Mängel sind leicht zu beheben. Sie erlauben auch einen Analogbetrieb. Zunächst wurden jeweils 2 Dioden umgedreht dass alle 4 auf einem Print von (+) gegen Masse geschaltet leuchten. Dazu lötet man die SMD LEDs aus und dreht sie um. Das ganze probiert man am besten aus indem man die LEDs über einen Vorwiderstand mit Gleichspannung betreibt. Der vorhandene Vorwiderstand wandert auf die andere Seite der Platine und wird hier über den vorhandenen gelben draht versorgt. Dieser wird zum Decoder (+) also den blauen Draht geschalten.

Dort wo ursprünglich der Widerstand war, wird die Leiterbahn zwischen den Dioden aufgetrennt. Das habe ich mit einem dünnen Flexblatt und einer Kleinbohrmaschine gemacht.

  It is extremely easy to fix the problems. I do not understand why they are not in place especially as they allow analog usage as well. First of all I reversed 2 LEDs on each side. Just unsolder the LEDs and mount them reversed. To find out which LEDs need to be reversed just jus a DC power. (+) to the common side and - to the LEDs. Use a resistor to limit current.

I moved the existing resistor to the other side and connected the existing yellow wire there. On the other side I cut the connection between the LEDs. I used a mini driller to do the job. Now the yellow and red LEDs can be connected separately to the decoder.

Lichtplatine vorne / front head light board

Auf der anderen Wagenseite führt man die gleichen arbeiten durch. Hier sind dann die jeweils anderen LEDs umzudrehen. Auf der vorderen Platine werden die gelben LEDs mit dem weißen Decoderanschluss verbunden. Die Roten mit dem Gelben. Am hinteren Print umgekehrt um einen korrekten Lichtwechsel zu haben.   On the other side of the car I did the same thing now with the other pair of LEDs. The yellow LEDs get connected to the white decoder wire and the red ones to the yellow ones. On the rear side the colors are reversed. This guarantees a correct light change according to the direction
Der blaue Draht des Decoders dient als (+) Versorgung für alle LEDs und wird im Mittleren Teil der Platine angeschlossen.   The blue wire of the decoder powers all LEDs. I connected it on the middle part of the board.

Decoder

Die Verbindung der Platine zum Chassis wird getrennt.

Motor und Schiene werden wie üblich verbunden.

Die Kontaktfläche zum Dacht wird mit einem Zusatzausgang versorgt, so kann man das Innenlicht getrennt vom Spitzenlicht schalten.

  I disconnected the unneeded wire from the board to the chassis.

Motor and track are connected traditionally, nothing new here-

the sprint contacts to the roof run to a auxiliary output this allows a separate function output to control the coach interior light.

Offen bleibt die Versorgung des 3. Spitzenlichts am Dach. Hier müsste die Dachkonstruktion komplett geöffnet werden und neu vom Boden her versorgt werden. Das habe ich mir zunächst gespart.   There is one open issue. Power to the 3rd headlight. As it would require complete unmounting of the roof I left it open.

Inneneinrichtung

Der Decoder findet schön Platz in einer Kammer die auf der Höhe der Einstiegstüren im Modell untergebracht ist.   The decoder finds a nice place in a box which was prepared from BEMO at the height of the entrance doors.
Um einen schönen lauf des Modells zu bekommen habe ich den eingesetzten MX63 folgendermaßen eingestellt:
  • CV3 = 8 langsames Beschleunigen
  • CV4 = 6 Bremsen, ein bisschen schneller
  • CV121 = 22 nichtlineare Beschleunigung sorgt für ein ruckfreies extrem sanftes anfahren
  • CV122 = 22 ebenso für das Bremsen.
  To assure a smooth and gently operation I set some CVs in the MX63 decoder:
  • CV3 = 8 for a slow acceleration
  • CV4 = 6 time for breaking
  • CV121 = 22 for non linear extreme smooth acceleration
  • CV122 = 22 same for breaking
Nachtrag:

Ich wurde von einem Leser aufmerksam gemacht, dass BEMO die Elektrik geändert haben soll und die Beschriebenen Mängel im Konzept behoben sind. Es gibt jetzt 4 Verbindungen von unten zum Dach mittels Federn. Bemo wird sogar Tauschteile zuschicken - das nenne ich Service!

  Supplemental Information:

A reader of ATW gave me the information, that BEMO has fixed the problem. There are now revised boards installed. It uses 4 springs to connect the main board to the roof. BEMO even sends some updated parts - that's service!

 

 

 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch