KMB DOSTO

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

/ /

Beleuchtung des Doppelstock Wagens

 

Installation of Light Board

DOSTO

Klein Modellbahn bietet die Doppelstockwagen in diversen Varianten an. Diese Form wurde auch von Märklin genutzt. Die Märklin Version des KMB Wagens hat bereits eine Beleuchtung drinnen. Das Modell stellt einen Doppelstockwagen wie er in einigen Mitteleuropäischen Ländern eingesetzt wird dar. KMB baut dieses Modell in 1:100 Längenmassstab. Es gibt diese Modell auch in konsequent 1:87 von Herris. Beide Hersteller liefern das Modell ohne Beleuchtung aus.   Klein Modellbahn offers this double deck coach in various design versions. Märklin used the form as well for their models. The prototype is used in many countries in Europe. KMB offers the model in 1:100 length scale. There is another version in pure 1:87 from Herris. Both vendors offer the model without cab light.
 KMB hat in den Drehgestellen bereits Halbachsen mit, über die Lagerschalen sehr verlässlich funktionierende, Stromabnehmer.    KMB has pickups installed. They work very reliable, so no buffer capacitor is required.

Drehgestell / truc

 Man erkennt deutlich in obigem Bild den Blechstreifen der die Lagerschalen bildet. Das Sorgt für einen guten leichten lauf und perfekte Stromabnahme.   You can spot the sheet metal which builds the bearing. It guarantees an easy and smooth operation of the model and a perfect pickup as well.

offener Wagen / open coach

Das Modell hat eine Digitalschnittstelle, die aber keine NEM 652 ist, und rot/gelbes Spitzenlicht im Steuerwagen. Zum beleuchten des Innenraums wird die Digital LED Platine benutzt. Diese Platine hat einen integrierten DCC Decoder der 18 LEDs ansteuert und 2 Ausgänge für die Spitzenbeleuchtung.   The model carries a digital interface, which is not a NEM 652, and offers yellow/red head lights. The Digital LED board will be used to install the light. This board has an integrated DCC decoder which drives 18 LEDs and powers 2 auxiliary outputs for head lights.

Der Vorhandene Blindstecker am Wagenboden wurde entfernt und ein neuer Stecker eingesetzt. Leider haben die Wagenseitigen Buchsen einige Probleme. Zunächst sind die Buchsen nicht für NEM Pins ausgelegt, einfach viel zu groß. Es Passen dort sogenannte Pfostenstecker hinein. Schlimmeres Problem ist, dass bei einigen Modellen der Pin7 also (+) fix mit einem Schienenpotential verbunden ist. Wenn man das nicht auftrennt ist das der Sichere Tot für viele Decoder.

Die beiden schwarzen Drähte der Beleuchtungsplatine wurden an den Schienenlötpunkten angeschlossen. Das Spitzenlicht wird ebenfalls von der Beleuchtungsplatine aus angesteuert. Von den vorbereiteten Lötpads der Platine wurden dazu 3 Drähte zum Normstecker verlegt. Die Anschlüsse für rot/weiß wurden vertauscht um ein rotes Rücklicht bei Vorwärtsfahrt zu haben. Um die Zuleitung zum Stecker am Wagenbogen nicht so sehr zu sehen wurden diese mit schwarzem Isolierband weggetarnt.

 

The exiting blind connector on the lower deck was removed and replaced with a new blank one. Unfortunately there are some problems with the connector. First of all it uses a wrong plug, much wider than recommended by NEM. But much worse, in some models pin 7 (+) signal is connected to track signal. If that is not opened it leads quickly to a dead decoder.

I connected the 2 black wired of the board on the track soldering pads. The head light will be driven by the board as well. 3 wired from the corresponding soldering pads run to the connector. As this car is the tail of a train the wires for front and rear light where swapped to have red light when the train goes forward. The wires from the board to the NEM connector where camouflaged with some black insulating tape.

Die Platine wurde bei der 2. Trennstelle geteilt um in den oberen Stock zu passen. Der verbleibende Rest wurde mit 7 Drähten verlängert um unten für Licht zu sorgen.   The board was split at the second mark, to fit into the upper deck. The remaining rest was connected with 7 wires to provide light on the lower deck.
Die Leiterbahnen wurden blank geschabt und verzinnt.  Die Verbindung zum anderen Teil erfolgt mit dünnem Kupferlackdraht.   The printed circuits where cleaned blank and then tinned. The connection to the other part is don with copper wire.

Rückleiter Verbindung / loop back wire

Rückleiter Verbindung / loop back wire

Das Löten der dünnen Drähte erfordert eine gewisse Löterfahrung und gute Ausrüstung. Man sollte eine möglichst dünne Lötspitze zur Verfügung haben.   Connecting the thin wires requires good equipment, especially a thin sharp soldering iron. Some soldering experience is helpful as well.

fertige Verbindung / finished connection

Die beiden Platinen wurden mit doppelseitigem Klebeband im Wagen befestigt.   The board gets mounted using double sided tape.

Montage im Wagen / mounting in the coach

Die obere längere Platine ragt etwas über den bereich hinaus und beleuchtet auch die Stiegenabgänge.

Im obigen Bild erkennt man rechts die Verbindungsleitungen von der oberen zur unteren Platine.

  The upper board stretches over the staircases as well to illuminate both levels there.

The picture above shows the connection wires between the upper and the lower board.

DOSTO mit eingeschaltetem Licht / coach with light

Die LEDs produzieren ein neutrales weißes licht. Durch die getönten Fensterscheiben wird das Licht hier vorbildgerecht kalt.   The LEDs provide a neutral white light. The colored glass generated a correct cold impression.

Einschaltsequenz / power on sequence

Das obige Video zeigt die Startsequenz von Leuchtstofflampen. Ganz am Anfang ist zu erkennen, dass das rote Rücklicht eingeschaltet wird.   The video above shows the startup sequence of fluorescent bulbs. At the beginning the red rear light is turned on.
Die Einstellungsarbeiten am integrierten Decoder sind äußerst gering. Über F0 wird das Spitzenlicht geschaltet. Hier sind keinerlei Änderungen nötig.

Das Innenlicht wird über F1 geschaltet das ist ebenfalls die Standardeinstellung. Über CV58=252 starten alle LEDs mit einem Flackern.. CV63=5 erlaubt das einstellen der Startflackerzeit.

  The video above shows the startup sequence of fluorescent bulbs.

The coach light is switched with F1, this is the default setup. Using CV58=252 sets all LEDs to do the startup flickering. CV63=5 defines the time how long that startup phase should last.

Ein weiterer Bericht darüber ist auf Wolfgangs Seite zu finden.   More info can be found on Wolfgang's page (German only)

 

 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch