Böhler Antrieb

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

/ /
Neben dem klassischen EPL Weichenantrieb von LGB gibt es einige Alternativen. Einer davon ist ein Motorantrieb von Böhler.

Dieser Antrieb erlaubt ein langsames umlaufen der Weichenzungen. Die Schubstange ist gefedert gelagert. Das erlaubt ein wegdrücken, die Federung sorgt für ein gesichertes zurückfedern. So bleiben Weichenzungen in einer definierten Position auch wenn die Weiche aufgefahren wurde. Bei Verwendung des EPL Antriebs liegen die Zungen nach einem Auffahren manchmal nicht an. Der nächste Zug schneidet die Weiche auf und der Unfall ist fertig.

Apart of the EPC motors by LGB there are Alternatives. One of them is the Boehler Motor.

This motor allows slow movements of turnouts. The push rod is moved via a spring connection. this allows it to be moved out of position. On a turnout if it was misused, it positions everything right back.

geöffneter Antrieb /opened motor

Anschluss

Connection

Die Elektrik ist aufwändig. Der Motor wird über ein Bipolares Relais angesteuert. Das Erlaubt auch das Trennen von Ansteuerung und Motorenergiezufuhr. Der Motor ist endabgeschaltet. Weiters gibt es einen Kontakt zur Polarisierung von Weichenherzen. Details sind in der ausführlichen Betriebsanleitung beschrieben.

Um die Geschwindigkeit und das Geräuschnoveau zu senken kann man den motor mit 6V oder 9V betreiben. Für vereinfachte Verkabelung kann auch das DCC Signal benutzt werden.

  The electrical side is quite complex. The motor is controlled via a bipolar relays. So just a pulse starts the motor. This also allows separating activation and motor energy. The motor is turned off in end positions. There is a switch to power a turnout frog. For details please consult the owner's guide.

To reduce speed and noise the motor can be powered with 6V or 9V. For simplified wiring the DCC track signal might be used as well.

 
 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch