MX31

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

  
/ /
 

MX31

MX31

Anlässlich der ZIMO 25 Jahre Feier war der Prototyp des MX31 zusehen During the 25 years celebrations ZIMO showed the prototype of the MX31
klick zum Vergrößern / click to enlarge
Viele Teile sind noch nicht Fertig, Gehäuse unbedruckt und die Tastaturmatte ist noch aus schwarzem Kunststoff. Der Regler war aber bereits funktionsfähig auf Basis der MX21 Software. Man sieht im Display den Zustand zur Modulprogrammierung, der den Platz noch nicht ausnutzt. Es wurde offenbar eine Ableitung der existierende MX21 SW verwendet.

Ich hoffe, dass die Gemeinsamkeiten MX21 zu MX31 eine schnelle Fertigstellung der Firmware am MX31 bewirken. Die Gemeinsamkeiten der beiden Handregler werden hoffentlich ein weiter Warten der MX21 Software ermöglichen.

The cab is definitely not finished yet. there is no printing on the surface or the keys. The final keypad will be partially transparent which should allow to illuminate it for night operation. The current firmware is based on the MX21. The display shows the state during module programming. The available space is currently not used.

I hope that the similarities between the MX21 and the MX31 will lead to a quicker development of the Firmware. I also hope that this will allow ZIMO to maintain the firmware for the MX21 as well.

An der rechten Gehäuseseite ist auf der Höhe der Anzeige ein Reglerrad zu erkennen. Dieses wird zum Wandern in Anzeigelisten oder eventuell auch als 2. Regler verwendet werden kann. At the right side of the display there is a small wheel on the side of the cab. This will be used to browse menus and eventually it will offer the function of a second throttle.

Erster Erfahrungsbericht

My first impressions

klick zum Vergrößern / click to enlarge
Das MX31 ist doch deutlich kleiner als das bisher für das MX2 und MX21 verwendete Gehäuse. Meinem Empfinden nach liegt es gut in der Hand. Es gibt aber von manchen Modellbahnern Kritik an der Form.

Die Steuermöglichkeiten haben derzeit das Niveau des MX21. Die erweiterten Möglichkeiten, das Menurad als 2. Fahrregler und die 3 Betriebsmodi sind derzeit noch nicht implementiert.

Die Anzeige ist super klar zu lesen, insbesondere die größeren Schriften.

Auf der Bedienungsseite hat sich einiges getan. So gibt es jetzt zusätzliche Tasten. Eine Rangiertaste (RG) und eine eigene Stoptaste, etwas ungewohnt zwischen den RichtungsLEDs. Letztere löst einen adressespezifischen Halt aus. Mit "shift" Stop kommt der Sammelhalt. Es ist geplant die Bedeutung umzudrehen um die "Nottaste" direkt im Zugriff zu haben.

Durch die Stoptaste wurde die Taste "0" frei und wird jetzt als F9 verwendet, leider ohne LED, die den Zustand zeigen würde. Mit der neuen "shift" Taste (roter Pfeil nach oben) erreicht man dann die weiteren Funktionen F10-F14, diese liegen sozusagen über den Tasten F0-F4, so gesehen macht die Verschiebung der Tasten auch wider Sinn.

The MX31 is much smaller than the previous case used for MX2 and MX21. My personal impression is it lays well in my hand. Some model railroaders which I showed the cab are a bit sceptic about the shape.

The usage possibilities of the MX31 are currently on the level of the existing MX21. The advanced features of menus, the encoder on the side and the 3 operating modes are not currently functional.

The display is clear and crisp, especially the larger fonts extremely easy to read.

On the operator side some changes are easy to spot. There are now keys on the surface. A switcher key (RG) and a new stop key, right between the direction keys - a bit irritating for me. This key does a address specific halt. A generic halt is executed by pressing shift stop. There will be a new menu which will allow to swap the meanings.

my having an extra stop key key "0" was feed up. So F9 moved onto this key, unfortunately without a indicator LED. Seems to be a late decision. With shift (red up arrow) F10 to F14 are on top of F0 to F4. From this point of view the move makes sense.

 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch