MX7

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

  
/ /
 

Kehrschleifen Modul

Reversing Loop Module

 Bei 2-Leiter Gleissystemen gibt es 2 klassische Gleisfiguren die ohne weiterer Maßnahmen zu Kurzschlüssen führen: Kehrschleife und Gleisdreieck. Die Lösung des Kurzschlussproblems besteht im rechtzeitigen umpolen. Da der "Digitalstrom" ein rechteckförmiger Wechselstrom ist und die Lokomotiven die Fahrtrichtung aufgrund der Befehle ausführen kann jederzeit die Phasenlage des Signals am Gleis umgepolt werden.  Two line track systems have a classic problem an reversing loops and track triangles. To prevent a shortcut it is necessary to reverse the signal in time. The signal on the track is a rectangle alternating current. Locos define the direction of operation out of received data, reversing the power does not affect the operation.
Das Problem das dabei entsteht ist, dass ein Datenpaket dabei "beschädigt" wird. Falls der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass das Paket an die im umgepolten Abschnitt fahrende Lokomotive gesendet werden sollte, geht eventuell die Information verloren und erreicht den Decoder erst beim nächsten "Retransmit". Alle Kommandos werden regelmäßig wiederholt. Siehe MX1 Notizen. There is only one problem if the reversing is done while a data packet is transmitted. As long as this packet is not addressed to our decoder it can be ignored. If the decoder just receives  a packed and the power is switched the decoder might detect an error. In this case the decoder has to wait for the next repetition to receive the packet successfully. All data is frequently retransmitted, see also MX1 notes.
Die Kernidee des MX7 ist es den angeschlossenen Gleisabschnitt ständig zu beobachten. Falls ein Überstrom auftritt kehrt der MX7 das Signal um. Falls der "Kurzschluss" durch das Überfahren der Trennstelle verursacht wurde stimmt das Signal auf beiden Seiten der Trennstelle jetzt zusammen, der Betrieb geht weiter.

Falls es sich um einen wirklichen Kurzschluss handelt der durch umpolen nicht beseitigbar ist, greifen Überstromschutzmaßnahmen, der Strom wird abgeschaltet. Der MX7 meldet  über MX9 und MX1 einen Kurzschluss.

The core idea of the MX7 is to monitor the track section, which is double sided insulated on both sides. If a shortcut happens, the loco crosses the section border, the MX7 immediately reverses the signal. If the shortcut was caused by a wrong phase on the track section everything is now corrected, it should be in phase now on both sides.

If the shortcut is still there, because it is caused by a real problem and not by crossing the section border, power protection mechanisms take place to protect involved electronics. Further the MX7 via a MX9 and MX1 will report a shortcut. 

Die automatische Erkennung vereinfacht den Verkabelungsaufwand dramatisch. Man spart Sensoren vor und hinter den Trennstellen. Sie Sache funktioniert in beide Richtungen automatisch. Sogar Weichen aus dem isolierten Abschnitt zur restlichen Anlage sind möglich. 

Der isolierte Abschnitt sollte wenn möglich zumindest länger als der längste mögliche Zug sein, um wildes hin und herschalten zu vermeiden.

The auto detection by sensing a "shortcut" simplifies wire ring dramatically. The loop or triangle works in both directions without any additionally sensors in front and behind the section borders. Even branches out of that section to the rest of the layout, again double insulated, are possible.

The track section should be longer that the longest possible train, to avoid multiple switching which would be caused by wheels crossing both separations of the section.

Für beengte Platzverhältnisse gibt es den 3-Fach MX7/3 der das Problem durch 3 hintereinander liegende Abschnitte löst. Damit kann man Kehrschleifen- Schutzabschnitte oder Gleisdreieckschutzabschnitte auf etwa 7 bis 10 cm aufbauen.  For limited space situations there is the three way MX7/3. It offers 3 sections which can be as short as about 1 inch. By deploying 2 of those automatic reversing sections you can build up a protected reversing loop or triangle within 3-5 inch.
Ich kämpfe derzeit mit 2 MX7 Modulen in einem Hundeknochen Gleisplan. Die beiden MX7 beeinflussen sich gegenseitig. Ein belegter Abschnitt verursacht auch eine Gleisbesetztmeldung am anderen Abschnitt. 

Ich hoffe bald über die Ursache des Problems hier berichten zu können.

I have currently a unresolved issue with MX7. I have a classic bone layout using 2 MX7 modules. For some reasons which I have not found now, the two MX7's interact with each other, which caused unwanted occupation signaling.

I hope to report the cause here soon.

Alle Maßnahmen wie Entkopplung der DC Versorgung über Dioden, zusätzliche Kondensatoren um Schwingungen zu Dämpfen haben keinerlei Änderung am Fehlermuster gebracht.

Bei Vergleichen mit einem 3. MX7 Modul hat sich herausgestellt, dass dieses defekt war und über die DC Masse die Besetzmeldung falsch eingeschleppt wurde.

All corrections failed, including decupling the modules via diodes and applying additional capacitors to avoid resonance.

Checking against a 3rd MX7 I discovered an error. The occupation signal is transferred over thee DC ground into the other MX7. This fault happens only this one specific MX7.

Alternativen

Alternatives

Der große Vorteil einer Kehrschleifenschaltung wie die des MX7 ist, dass Verpolungen automatisch erkannt und schnell umgepolt wird. Damit vermeidet man auch Schäden wie Brandflecken auf den Rädern oder Schienen.

Stellt man sicher, dass die Polung zum jeweiligen Betriebsablauf passt kann man auch auf ein MX/ oder Kehrschleifenschaltungen verzichten. So besteht die Möglichkeit die Ansteuerung einer Weiche auch zum Setzen eines Relais zu nutzen. Ein bipolarer Typ eignet sich da am besten, die verbleiben auch ohne Ansteuerung in beiden Endlagen. Das Ansteuern der Weiche schaltet auch das Relais das für die Umpolung des Schienensignals sorgt. Auch eine Ansteuerung der Weiche über ein Computerprogramm wie STP sichert den korrekten Betrieb der Kehrschleife.

The big advantage of a reverse loop module like the MX7 is that incorrect polarization is corrected immediately. Damages on the wheels or tracks are savely avoided.

If you assure correct polarization you can save the investment for a MX7 or a reverse loop circuit. Just use a relays powered by the signal for a turnout. Use a bipolar type. This version of a relay stays in both positions without power. The relay reverses the track signal if the turnout is engaged. You must make sure that all trains which access that part of the track can do that only if the turnout was previously set. It is possible to use that in conjunction with a automatic computer based control like STP as well.

Besetzmeldung via MX9

Occupation signaling via MX9

Die Besetztmeldung erfolgt ausschließlich durch die Belastung des MX9 Ausganges. Der MX7 hat hier keinerlei Magie beizutragen.

Wie bereits weiter oben ausgeführt gibt es zumindest 3 Versionen des MX7 (mit 1 Trimmer, 3 Trimmer und ohne). Die Version mit den Trimmer ermöglicht es den Eigenstromverbrauch des MX7 über die DC Versorgung zu decken. Das Trimmer wird bei unbesetztem Gleis so eingestellt, dass der MX9 keine Besetztmeldung anzeigt.

The occupation detection is done only with the MX9 electronics. The MX7 has no magic to offer there.

As I described earlier, there are at least 3 versions of MX7 around, with one or 3 trimmer and without trimmer. The Version with the trimmer allows to feed the MX7 power via the DC connector. The trimmer is adjusted at unoccupied track until the LED at the MX9 goes off.

 

Der MX7 ohne den Trimmer drauf benötigt einen 100E Widerstand unter dem MX9 Print am korrespondierenden Port. Damit wird der Stromerkennung unempfindlicher gemacht um den MX7 Eigenbedarf auszugleichen. Die Versorgung dieses MX7 via DC Anschluss würde die Besetzmeldung ausschalten. The MX7 without a trimmer requires a 100E resistor underneath the corresponding MX9 port. This compensates the current used by the MX7. Using the DC connector to power this MX7 would disable the occupation detection. Actually knowing this was my problem.
Ich habe noch eine abschließende Idee die noch nicht ausgearbeitet ist. so will ich versuchen über den DC Anschluss wie beim neueren MX7 Modell Strom via einem Trimmer einzuspeisen und so die Löterei am MX9 zu vermeiden.  There is one final idea which I have not worked out to use the same trick with the trimmer on the older MX7, by connecting a suitable trimmer, eventually at one of the jumpers, to get a similar operation as with the newer one. I hope to sort this out together with ZIMO.
Es gibt ein ausführliches FAQ zur Beschaltung von MX9/MX7 Konfigurationen am ZIMO WEB. There is a FAQ regarding MX9/MX7 configurations available at the ZIMO WEB! Currently only in German see left.
Die endgültige Lösung des MX7 / MX9 Problems bringt allen Erfahrungen nach das MX7 Power Modul. Es eignet sich aber nur für die beiden letzten Bauformen. Die Bauform 1 mit dem markanten Grätzgleichrichter kann nicht Stromkompensiert werden. Da hilft nur das unempfindlicher machen des MX9 Ports, mit dem Nachteil, dass Besetztmelderachsen dann oft nicht mehr erkannt werden können. The final solution for the MX9 7 MX7 issue is available via the MX7 Power module. It is only suitable for the later 2 versions of the MX7. The first version with the typical square graetz rectifier does not allow to compensate current. The only way to handle this is to use the resistors on the MX9 to make the port less sensitive.

klick zum Vergrößern / click to enlarge

MX7 V1

klick zum Vergrößern / click to enlarge

MX7 V2

klick zum Vergrößern / click to enlarge

MX7 V3

Bauform 1 ist an den Transistoren im TO220 Gehäuse die nicht aufgelötet sind gut zu erkennen.
Alle 3 Bauformen gibt es als Einfach- und als Dreifachausführung.
Version 1 is also easy to identify via its transistors in TO220 case, which are not soldered to the board.
All three versions are available in single or 3-way versions.

Fremdspeiseproblem

External Power Problem

Bei Fremdspeisung mit hohen Strömen kann es unter Umstenden vorkommen, das der MX7 einen satten Kurzschluß nicht mehr erkennt. Das führt dann zu einem Überhitzen der falsch arbeitenden Endstufen und zum Auslöten von Bauteilen.  Abhilfe schafft das Verdrehen des Schwellwertpotis ziemlich ganz nach links. Diese Empfehlung ist nur eine Nothilfe!

Der obige Hinweis kann durch einen Blindwiderstand am Gleisausgang des MX7 ersetzt werden. Einige Bauserien haben die Widerstände drin, in den vergangenen Jahren war das dann nicht mehr der Fall. Seit Herbst 2008 werden die MX7 wieder mit den Widerständen gebaut.

Durch den Blindwiderstand werden Bauteiltoleranzen der Endstufe kompensiert, ein gleichzeitiges Durchschalten der FETs verhindert. Außerdem bleiben MX7 interne Spannungswerte innerhalb der geplanten Grenzen. Einfach einen 10k Widerstand an jeden ausgeführten Gleisausgang hängen.

 

If the MX7 is also externally powered the module might not able to detect solid shortcuts any more. This causes heat and unsoldering of components on the board. To fix the issue turn the potentiometer on the MX7 close to the left most position. This recommendation is only a 2nd best solution.

The above recommendation can be replaced with a simple resistor across each MX7 output. Many MX7 have that resistor installed. During recent years MX7 where built without that resistor. Since autumn 2008 MX7's are again built with the resistor.

Through this resistor tolerances of FETs are compensated, a simultaneous on state of the FETs is avoided. Additionally some internal voltage levels for sensing the track state stays in correct range. Just install a 10k resistor on each output clamp.

     
 
 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch