Demo Board

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

  
/ /

Demo Brett

Demo Board

Um diverse Mechanismen auszuprobieren und um diese vorführen zu können entstand dieses Demobrett das Decoder, Servoantriebe und eine Pendelzugsteuerung demonstriert. I built this board to allow demoing various features like servo turnouts. or

Aufbau

Construction

Die Schienen wurden auf Basis Rocoline ohne Bettung auf Kork Bett klassisch eingeschottert aufgebaut. I built this board to allow demoing various features like servo turnouts. or
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Gleisbau / track construction

Auf einer Sperrholzplatte wurde Kork mittels Weißleim aufgezogen. Mit 2mm Abstand neben den Schwellen wurde der Kork entfernt, und dann verleimt.   The layout is based on a 10mm plywood board. I uses cork underneath the tracks. The cork was cut 2mm sidewise of the sleepers and then glued on the board.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Gleisbau / track construction

Die Gleise wirden mit Kontaktkleber am Kork befestig und dann eingeschottert.   The tracks where mounted with glue on the cork and then graveled.
Einschottern / gaveling
Das Einschottern erfolgte nach der bewährten Methode:
  • aufstreuen des Materials
  • Verteilen mit einem Pinsel
  • Besprühen mit Wasser / Spülmittelgemisch
  • Verkleben mit 4:1 Gemisch Wasser/Leim
  The graveling was done with the well-known procedure:
  • applying the material
  • shaping with a soft brush
  • spraying water with Pril
  • gluing wit a mixture 4:1 of water and glue
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Weiche geschottert / Tuenout detail graveled

Bei der obigen geschotterten Weiche kann man in der Mitte der Stellschwelle den Federstahl des Servoantriebs erkennen.   In the picture above you can see the spring steel peace in the middle which drives the turnout via a servo motor.

Servo Weichenantrieb über WX10

Servo Turnout Motor powered by WX10

Der Vordere Weichenteil wird über einen Servomotor betrieben. Die Elektronik stellt lediglich die benötigte Stromversorgung von 5V her. Dazu habe ich auch eine eigene Seite geschrieben. The front part of the turnout is powered by a servo motor. The electrinucs to the right of the motor is required to generate the required 5V. I have done a special page about this circuit.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Servomotor mit Elektronik / Turnout Servo with electronic

Ich habe auch einen Print für die obige Schaltung entwickelt.   I have desiogned a PCB for that cirguit as well.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Spannungsversorgung / power supply

Die Ansteuerung der Stellschwelle erfolgt über ein Stück Federstahl. Dieser wird am Servo montiert und führt von unten zur Stellschwelle der Weiche.

Die Position des durchführendes Loches habe ich durch einfaches durchbohren der Stellschwelle von oben durch die Platte ermittelt. Das Loch selbst kann dann mit einem 10mm Bohrer aufgeweitet werden, oder man verwendet einen Fräser um ein Langloch zu fertigen.

Der Federstahl wird auf die Treibscheibe des Servos montiert. Allfällig überstehende Finger müssen entfernt werden, damit der Servo in seiner Drehbewegung nicht behindert wird.

Der Servomotor selbst wurde mittels einem doppelseitigen Klebeband montiert.

  The connection to the actuating sleeper is done via a spring steel. That spring is mounted on the motor.

The position of the hole is easily defined. I just drilled a hole through the actuating sleeper. Next you open up the hole from the bottom side or use a driller to make a slotted hole.

The steel is glued on the motor wheel. You need to cut all other fingers to allow free movement.

The motor was mounted with a double sided glued tape.

Zentrales Bauelement ist die Antriebsfeder. Sie wurde aus Federstahl gebogen. Man zwickt ein 10cm langes Stück ab. Mit etwa 3cm Überstand hält man den Stahl an einem runden Schraubenzieheschaft mit einer Zange fest. Mit der anderen Hand wickelt man 2 Windungen um den Schaft. Der Stahl wird dabei in den "Hookschen"-Bereich gebracht. Hier gibt das Material nach und lässt sich verformen. Wenn man das zügig macht entsteht eine schöne gleichmäßige Feder.   Central element of the construction is the spring. I took a 10cm peace. I used pliers to secure it on a round screwdriver. Next I wound the steel quickly around the shaft. The material is brought into "hook's area" which allows to shape it. If you do it quickly enough you get a nice shaped spring.

Antriebsfeder / Spring

Die Feder wurde mit Bügeln in der Treibscheibe verankert um auch hohe Momentkräfte aufnehmen zu können.

Es kann vor allem beim Programmieren der Endlagen passieren, dass der Servo Bewegungen von 180° ausführt. Die Feder kann diese Kräfte aufnehmen, wenn man die Verankerung solide baut. Ich habe UHU Plus zum verkleben der Konstruktion verwendet.

  The spring is mounted solidly on the support device to allow to stand high forces.

Especially during device programming it might happen, that the motor turns 180°. The spring can take the force if you mount it properly. I used 2 component glue to secure the construction

klick zum Vergrößern / click to enlarge

Alternative Antriebsfeder / Aternate Spring

Alternativ habe ich mit dieser vereinfachten Antriebsfeder auch sehr gute Erfahrungen gemacht.   Alternatively I built another (simpler) spring which works reliably as well.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

2 unterschiedliche Antriebe / turnout with 2 different motors

Die obige Dreiwegweiche hat im rechten teil einen klassischen Oberflurantrieb. Der linke Teil hat einen Servoantrieb Unterflur. Dieser Antrieb ist "unsichtbar" und erlaubt ganz langsame Zungenbewegungen.   The above 3 way turnout has a classic coil motor for the right part and a servo motor for the left part. That motor is silent and allows extremely slow movements.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Servoantrieb mit Microschalter / servo motor with micro switch

Oberhalb des Servomotors befindet sich ein Schalter um die Weiche zu polarisieren.   Above the servo motor there is a switch to polarize the turnout.

Signalantrieb

Semaphor Motor

Dem oben vorgestellten Weichenantrieb, habe ich auch ein Signal aufgestellt um die Einstellbare Servogeschwindigkeit zum Stellen eines Formsignals zu verwenden. To complement the application scenarios I installed a semaphore. The varying speeds settings offer nice slow movements.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Formsignal / Semaphore

Die Mechanik ist ähnlich der des Weichenantriebs aufgebaut. Von dem Triebling werden alle überzähligen Finger entfernt. Mit einem dieser Finger wird der Stelldraht des Formsignals eingezwickt. Das soll eine Rutschkupplung ergeben, die das Einstellen der Endlagen des Servos erleichtert. Zu große Bewegungen führen damit nicht zu einer mechanischen Zerstörung des Signals, der Stelldraht rutscht einfach durch.   The mechanic solution is similar to the turnout application. I removed all unnecessary fingers from the wheel. One of them I used to build a clamp to hold the actuating wire of the semaphore. The idea behind this is to allow big movements of the motor just in case of an improper programming, without destroying the semaphore. The wire simply slips through.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Stelldraht im Servo / signal wire at servo

In diesem Fall betreibe ich den Servo nahe einer Endlage um eine Kollision mit dem Brett bei einer Fehlprogrammierung zu vermeiden. Die CV Werte für die Endlageneinstellung zB.: CV21/22 sind 16/22.   In this case I run the servo motor close to its end position to avoid that the device would crash into the board in case of a faulty programming. The CV values for example CV21/22 are 16/22.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

fertiges Demobrett / finished demo board

     

 

 

 

 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch