MX2

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

  
/ /
 

Handregler

Cab

Der MX2 ist das primäre Interface für den ZIMO Anwender. Neben den offensichtlichen Aufgaben wie Fahrbefehle wird mit diesem Gerät das gesamte System Programmiert. Die vielen Tasten wirken bei erster Betrachtung verwirrend, sind aber gut gruppiert, wodurch man sich schnell zurecht findet.

Nach und nach wurden Funktionen hinzugefügt die in doppelt und dreifach Belegungen einiger Tasten mündeten.

The MX2 is the primary interface for all ZIMO users. Or course it is used to operate cars. It is also used to program decoders and all components of the system. The number of keys look quite complex, using it uncovers the simple logic behind it.

Over time more and more functions where added which resulted in double or triple usage of some keys.

klick zum Vergrößern / click to enlarge

MX2

Die 3 Färbige Beleuchtung erleichtert die Bedienung wesentlich:

rot = Weichen Magnetartikel

grün = Fahrzeuge

gelb = interne Bedienung

The concept to use 3 colors in the display helps using the MX2

red = for turnouts and all devices

green = all loco addresses

yellow = for internal procedures

Der MX2 wird über den CAN Bus angeschlossen und auch mit Strom versorgt. Die Infrarot und Funkversionen werden auch durch Anschließen an den CAN-Bus geladen.

Der CAN Bus stammt aus dem Industrieumfeld. Er ist äußerst robust und erlaubt ohne Beeinträchtigung Distanzen bis zu 300m ohne Geschwindigkeits- oder Qualitätsverlust.

The MX2 is connected and powered via the CAN bus. The wireless versions are charged by connecting the cab to the bus again.

The CAN bus is normally used in rough industry environments. This makes it perfect for model railroaders and allows long distances up to 300 meters without loosing performance or causing problems.

klick zum Vergrößern / click to enlarge

MX21FU Fotomontage

Der MX2 bekommt einen Nachfolger, im Frühjahr 2004, den MX21. Im Grunde ist es ein MX2 aber mit neuem Display und silbermetallic / grauem Gehäuse. Damit wird die Bedienerführung sicher leichter. Lange Adressen sing ganz darstellbar und die Bedienerführung kann vom Display her unterstützt werden. The MX2 will be replaced in spring 2004 by the MX21. It is basically a MX2 with a graphic display with a silver metallic / gray surface. This allows long loco addresses in the display and the possibility to guide the user with text messages.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

MX21

Die ersten MX21 sind lieferbar. Ich werde demnächst einen Praxisbericht darüber hier am ATW schreiben. Durch die Fülle der neuen Bedienmöglichkeiten werden die einzelnen Features via Firmwareupgrades in den nächsten Wochen via SW Updates verfügbar werden. ZIMO verbessert laufend die Bedienerführung auf Basis von Benutzerfeedback. Kurz beschrieben: Die MX21 sind grau, statt dem bisher üblichen schwarz, die Folie grau und blau. Etliche Details der Beschriftung wurden entfernt, damit wird der Aufdruck übersichtlicher. Das Grafikdisplay gibt Hinweise welche Schritte möglich sind. Dadurch entfällt großteils das Lernen der diversen Prozeduren. Die Bedienung ist großteils mit dem MX2 ident, wer das MX2 kennt braucht nicht umzulernen.

Das neue MX21 erlaubt einen Download über den CAN Bus und die MX1/2k und MX1/EC. Die aller ersten MX21 müssen zu ZIMO retourniert werden um die SW Updatefähigkeit nachzurüsten. ZIMO erledigt das als Serviceleistung kostenlos.

Mit den MX1 er ersten Bauserie kann auch gearbeitet werden, der SW Update in das MX21 über den CAN Bus wird vermutlich mit dieser Zentrale nicht möglich sein. Ebenso sind komplexere Vorgänge wie automatische Abläufe udgl. nicht möglich, da diese Funktionalität in den MX1 der ersten Serie nicht vorhanden ist.

The first samples of MX21 get shipped. I will publish a report here shortly. Due to the huge range of new features ZIMO continuously enhances the firmware. Based on customer feedback the SW is changed daily. Especially user interface and dialoges are updated. With a few words: The cab is gray instead of the black MX2. The foil is also gray with a blue area. There is less information on the surface, which makes it easier to read.  The user experience is really nice. The display prompts for the available options, and gives hints. This allows using the cab without the pain of learning all the procedures. The dialogs are based on MX2 logic which makes it easy to migrate or us both cabs simultaneously.

The new MX21 offers SW download functionality via the CAN bus and the MX1/2k and MX1/EC. The verry first MX21's must be returned to ZIMO to get updated to allow the SW download functionality. The older MX1's from the first series can be used with the MX21 but cant handle the more complex features as they don't have the features built in.

2005, eventuell auch schon ein paar Monate vorher, soll es einen weiteren Handregler den MX3 geben, der dann noch mehr Bedienkomfort haben soll. 2005, eventually some month earlier, there will be another cab MX3. This will have some more features in usability.

Häufige Probleme

Common Questions

 Ich will hier nicht die Bedienungsanleitung widerholen dennoch auf ein paar häufige Anwenderprobleme eingehen. Sie sind nicht unbedingt ZIMO basierend, werden aber über den MX2 behoben. I do not rewrite the user manual here. This section should explain some common problems. Most of them are not ZIMO based but fixing them is done via the MX2.
Der Klassiker: Geschwindigkeitsstufen
The classic one: Speed Steps
Der Klassiker: Licht fängt zu blinken an wenn man die Geschwindigkeit verändert. Ursache 14/28 Fahrstufen stimmen zwischen Decoder und dem was die Zentrale schickt nicht überein. Lösung, Decoder umprogrammieren mittels CV29 oder am MX2 umstellen. Das geschieht indem man <E> und 0 gleichzeitig drückt und hält. Dann kann man mit den Ziffern 7-8-9 die Geschwindigkeitsstufen für diese Adresse umstellen. Es leuchtet dort eine grüne LED. Die goldenen Aufdrucke neben den tasten zeigen die Bedeutung 7=14, 8(28 und 9=128 Fahrstufen. The classic one: the head light flickers when you change the speed. This is caused by different speed steps on the decoder and the CU. You can either reprogram CV29 of the decoder or set it on the MX2. This is done by holding down the <E> and 0 and keeping them pressed. Now you can set it by pressing the 7-8-9 key. A green LED indicates the speed step setting. Gold numbers beside the key indicate 7=14 8=28 and 9=128 speed steps.
HLU geht nicht
HLU does not work
Der banalste Grund: der Decoder versteht keine ZIMO Geschwindigkeitsbeschränkung, oder hat diesen Modus abgeschaltet. HLU Infos werden von ZIMO, Tran und einigen ESU Decodern ausgewertet. The most simple reason, the decoder does not support that feature. Or it is turned off. Only ZIMO, Tran and some ESU decoders support that feature.
MAN Taste geht nicht
MAN key does not work
Trotz blinkendem MAN LED kann die Lok nicht gesteuert werden. Eine mögliche Ursache ist der Unterschied zwischen altem und neuem MAN Bit. Also 8 bzw. 12 Funktionen Modus.

Am MX2 schaltet man das mittels <E> <L> um. Die Taste 1 mit grüner LED bedeutet 12 Funktionen Modus rote LED 8 Funktionen Modus. Wenn Decoder und Zentrale nicht zusammenpassen geht die MAN Funktion nicht.

Wenn man diese Prozedur nicht ausführen kann ist die Firmware im MX2 zu alt.

Although the MAN LED blinks the loco does not move. A possible cause might be the difference in the MAN bit between 8 and 12 function mode.

To fix this press <E> <L>. Now the 1 key LED indicates the mode. Red means 8 function mode, green is 12 function mode.

If you cant execute this procedure you have too old firmware in your MX2

 Lesen Sie auch die On The Fly Programmier Seite  Check the on the fly programming page
 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch