Doppelkreis 2

HÜBSCH Web AMW GURU ZIMO STP ESTWGJ Tran  MOBAZI Forum G-Spur Waschzettel Rogler CV17/18 CV29, Scale, CV33-40, CV33-46 Weiche WireCalc   
   
Up

 

Piko 1216

Piko Herkules

Ampel Demo

Decoder IDs

MX9AZN / ALA

2016 Herkules

BR218

 

MX32 SW

Re 4/4

V100

1020 / E94

Roco 1042

4030 PluX

Roco Tauschplatinen

Besucher / Visitors:

Seit / Since 2000-12-01

  
/ /

Anlagenbau

Construction

Diese Seite dokumentiert in Bildern den Anlagenbau. Jüngste Änderungen befinden sich am Seitenende. Die Vorarbeiten sind im 1. Teil zu finden. This page documents the progress during construction. Recent changes are at the bottom pf the page. The ground work is discussed on the first page.

Geländeskelett

Skeleton

Die Unterkonstruktion ist aus Styrodur. Das ist ein leichtes aber auch belastbares Material. As I described on the previous page the skeleton is made out of thin foam. This material is quite strong but also light.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Rohbau des Untergrunds / supporting construction

Die groben Geländekonturen werden gleich aus dem Material geschnitten The rough shape is cut out of the foam material.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Fliegengitter am Skelett / fly net on the skeleton

Die Oberfläche wird dann mit einem Fliegengitter verschlossen. The construction is the covered with a plastic net
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Zeitungspapier mit Kleister / newspaper with glue

Darüber kommt eine Schicht aus zumindest 3 Lagen Zeitungspapier mit Kleister montiert. Das Netz darunter erleichtert das Aufbringen der Zeitung gewaltig. The next step is to close the surface with 1 to 2 cm wide patches of newspaper. I glued at least 3 layers of it on the net. The net underneath simplifies the newspaper job.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Aufbringen der ersten Zeitungspapierschicht / gluing first layer of newspaper

Auf die Zeitungspapierschicht habe ich eine Mischung aus Moltofill, Kleister sowie grüner und brauner Farbe aufgetragen. Das soll zusätzliche Festigkeit geben und bereitet den Untergrund der Begrasung vor. Für den ersten Versuch hab' ich gleich das feuchte Material begrast.

On top of the Newspaper layer I prepared the surface with "Moltofill" and glue. I mixed it in a way that I could apply it with a brush. To prepare the final work I mixed green and brown wall color into it. For my fist try is applied the grass directly into the wet surface.

klick zum Vergrößern / click to enlarge

Begrasung fertig / grasing done

Das Ergebnis war Überraschend gut. Es war die erste "richtige" Fläche die ich mit meinem Elektrostaten bearbeitet habe. Da ich nicht schnell genug war sind ein paar Stellen zu schnell aufgetrocknet, da scheit jetzt der grünbraune Untergrund durch. Das werd' ich demnächst nachstreuen. The result is surprising good. This was my first real work with my elektrostat so I was too slow and the clue dried up too early. There are now some small patches where the green brown ground shines through. I will fix this later.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Denkmalpodest fertig / memorial platform finished

Das Streumaterial aufzubringen war sehr einfach. Ich benutzte für diesen Fall Faller #725. Der Untergrund war die feuchte Moltofill Kleistermischung. Die Fasern in einem Kleinen Küchensieb, etwa 2-5 cm über dem Gelände etwas schütteln und schon schießt das Gras auf die Oberfläche und bleibt dort senkrecht stehen. Applying the grass material was easy. I used Faller #725 fiber. The ground was prepared with the glue Moltofill stuff. Just shaking a small metal filter out of the kitchen 2-5 cm over the ground fires the fiber parts into the surface -nice!!!

Programmiergleis

Programming track

Der abgebildete Sockel dient am Modell als Denkmal. Funktional ist es mein Programmiergleis. The construction is the platform for a loco memorial on my layout. Electrically it is my programming track.

Felsgestaltung

Rock construction

Im linken vorderen Eck befindet sich eine Felswand, die mit einem kurzen Tunnel durchfahren wird. Die Unterkonstruktion ist wie schon beschrieben aus Styrodur. Über diese Konstruktion kommt Fliegengitter und Zeitungspapier mit Kleister. Die Oberfläche will ich mit einem Zellstoff / Kleister Gemisch gestalten. Es scheint mir wegen der Formbarkeit und des geringen Gewichts geradezu ideal für meine Bedürfnisse. In the front left corner there is a rock wall. A short tunnel allows passing it. The base construction is done with Styrodur. I use a fly net and  some newspaper to bridge the gaps between the construction parts. The surface is made out of a pulp material with glue. It seems to be ideal for my needs due to the low weight.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Felswand / rock wall

Das Zellstoffgemisch, erhältlich auf Messen und bei Conrad, wird mit einer Spachtel aufgetragen The pulp mixture gets applied with a putty.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Felsgestaltung / rock modellation

Gleich in die feuchte Zellstoffmischung habe ich die Struktur einer Felswand modelliert. Right into the whet pulp I modelled the structure of a rock wall.
klick zum Vergrößern / click to enlarge
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Felsgestaltung / rock modellation

Es stellt sich natürlich immer die Frage wie man den Anlagenrand gestaltet. Ich hab mich bei der Felswand für eine Felsnachbildung entschieden. It is always the question how should the boundaries get shaped. At the wall I decided to go with a rock shape.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Felsgestaltung / rock modelation

Grundierung der Felswand in grau Gray base color of the rock wall.
klick zum Vergrößern / click to enlarge

Felsbemalung / rock painting

Ein paar Stunden später nach dem Abtrocknen der Grundierung wurde mit weißer Farbe die Struktur herausgearbeitet. Ich verwende dazu einen harten Pinsel um mehr Kontrolle zu haben was bemalt wird. An der Felswand sieht man, dass ich beim Bau zuwenig auf feine Strukturen geachtet habe. Das sollte man gleich beim Modellieren hineinarbeiten. Die Felswand rechts im obigen Bild oberhalb der Lok ist da weit besser gelungen. After drying the base color I enhanced the 3D structure with a white brush. I use a hard brush to have more control where the color goes. The rock wall shows that it would have been better to model more details in. When you compare it to the wall in the right corner of the Picture above the loco, it offers much more details.
Fortsetzung auf Teil 3   continued on page 3

 

 

 

 

 

ATW
© 2000ff - Arnold Hübsch